Der zweite Brief des Petrus

EinheitsübersetzungLutherbibelBibel in gerechter Sprache
Der zweite Brief des PetrusDer zweite Brief des PetrusZweiter Petrusbrief
Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. AuflageAus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015© 2014 Martin Wolters, basierend auf der Bibel in gerechter Sprache, 3. Auflage, 2007, Copyright © 2006 by Gütersloher Verlagshaus, Gü:tersloh

Nach tiefer Erkenntnis streben - nicht träge, sondern selbstbeherrscht

Dieser Brief stellt eine Art Testament des Petrus an seine lieben Brüder dar. Er soll alle Gläubigen auch nach seinem Tod an die Lehren der Apostel und Propheten erinnern. Dabei warnt er ausdrücklich vor Irrlehren und falschen Propheten. Er betont dagegen die Erkenntnis sowohl Gottes als auch des Retters Jesus Christus, die die ganze Person einnehmen und verändern: Christen dürfen sich des endgültigen Heils sicher sein, auch wenn Gott das Weltende noch hinauszögert, damit alle Menschen die Möglichkeit haben, sich zu ihm zu bekennen.

Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. Auflage

Lesevorschläge in der Bibel

2 Petr 1,3-11 (Glaube und Leben); 1,12-21 (Das Zeugnis der Propheten und der Apostel); 3,8-13 (Die Verzögerung der Ankunft)

Ein Kommentar zu Der zweite Brief des Petrus

  1. Kilian, 14 sagt:

    Ich finde es beeindruckend, wie Petrus mit großer Begeisterung Gottes Plan unterstützt, indem er versucht den Gläubigen Mut zu machen und sie kritisiert, damit sie wieder den rechten Weg finden.

    Aus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der zweite Brief des Petrus