Der Brief an Titus

EinheitsübersetzungLutherbibelBibel in gerechter Sprache
Der Brief an TitusDer Brief des Paulus an TitusBrief an Titus
Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. AuflageAus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015© 2014 Martin Wolters, basierend auf der Bibel in gerechter Sprache, 3. Auflage, 2007, Copyright © 2006 by Gütersloher Verlagshaus, Gü:tersloh

Gesunde Lehre, wahre Worte und gute Werke: Weisungen für die Glaubenden

Titus ist der letzte der sogenannten ”Hirtenbriefe”. Auch dieses Schreiben hat eher amtlichen Charakter und beinhaltet zahlreiche Anweisungen (”sollen”). Titus selbst war wie Timotheus ein enger Mitarbeiter von Paulus, der später als Bischof die Gemeinde in Kreta geleitet hat. Der Brief beschreibt es als die Aufgabe von Titus, geeignete Vorsteher zu finden, Irrlehren zu bekämpfen (in der Sprache des Paulus ”falsche Lehren” im Gegensatz zur ”gesunden Lehre” und dem ”gesunden Glauben”), die Gemeindemitglieder anzuweisen in ihrer Lebensführung und die Gläubigen, Männer und Frauen daran zu erinnern, das Gute zu tun. Die wörtliche Übersetzung für das Gute lautet ”gute Werke” und bezieht sich allgemein auf das wesensmäßig gute Tun - es ist nicht nur auf Handeln zum Wohle anderer beschränkt.

Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. Auflage

Lesevorschläge in der Bibel

Tit 2,11-15 (Gnade und christliches Leben); 3,1-7 (Die Pflichten der Getauften im sozialen Bereich)

Ein Kommentar zu Der Brief an Titus

  1. Laura, 16 sagt:

    Ich finde diesen Bibeltext interessant, da gut beschrieben wird, wie man sich verhalten sollte. Es werden auch ein paar Dinge aus unserem alltäglichen Leben angesprochen. Für mich ist es aber schwer verständlich, dass hier den Sündern nicht wirklich geholfen wird, obwohl Gott eigentlich die Vergebung der Sünden lehrt.

    Aus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Brief an Titus