genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiaesterijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedjesajajeremiaklageliederezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonpetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3hebraeerjakobusjudasoffenbarung

Einführung in die Evangelien

Christlicher Kern der Bibel: Jesu Leben, Wirken und Lehre

Schließen


Darstellung des Künstlers Willy Wiedmann zu Evangelien.

Copyright Die Wiedmann Bibel

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Mit dieser Einführung zu den vier Evangelien (griech. euangélion, frohe Botschaft) weiche ich von der eigentlichen Struktur dieser Webseite ab. Dies liegt vor allem daran, dass sich die vier Evangelien im wesentlichen Teil überschneiden. Denn alle handeln vom Leben, Sterben und der Auferstehung derselben Person: Jesus von Nazaret. Alle wurden Jahrzehnte nach seinem Tod verfasst und greifen auf ähnliche, teilweise sogar identische Überlieferungen zurück. Und alle vier verfolgen dasselbe Ziel: Die Verkündigung der »frohen Botschaft«, dass dieser Jesus der Christus (griech. christos, der Gesalbte), der auferstandene Sohn Gottes ist. Die Bibelclouds der vier Evangelien haben daher denselben Kern (siehe die Grafik rechts). In den Grafiken der einzelnen Evangelien wird dieser Kern verkleinert dargestellt, um den Blick auf die Besonderheiten jedes Evangeliums zu lenken. Die unterschiedlichen Blickwinkel und Schwerpunkte der einzelnen Texte erkennt man darum besser an den oberen und unteren Begriffen in den jeweiligen Darstellungen. Ohne diesen Eingriff in das Standardvorgehen wären Unterschiede zwischen den Evangelien nur schwer zu erkennen.

Die drei häufigsten Worte in allen Evangelien sind sagen, Jesus und kommen. Daran ist zu erkennen, dass Jesus als Wanderprediger Hauptperson dieser Bücher ist. Seine Worte, Lehren und Botschaften stehen im Mittelpunkt. Die Kommunikation mit den Jüngern – seinen ständigen Begleitern – und den Menschen steht im Vordergrund: sagen, sprechen, hören, fragen, antworten. Außerdem berichten die Evangelien von ständiger Bewegung: Jesus versuchte zu möglichst vielen Menschen zu kommen, sie persönlich zu treffen, auf sie zuzugehen. Neben Jesus spielen vor allem Petrus, einer der ersten und führenden Jünger Jesu, sowie Johannes der Täufer in allen vier Evangelien eine wichtige Rolle.

Die ersten drei Evangelien, Matthäus, Markus und Lukas, weisen besonders große Übereinstimmungen auf. Sie werden auch »synoptische Evangelien« und ihre Autoren »Synoptiker« genannt, da man sie nebeneinander legen und parallel lesen kann (griech. synopsis, zusammenschauen, gemeinsam schauen). Grund dafür ist, dass Matthäus und Lukas das ältere Markusevangelium als Quelle vorlag. Sie ergänzten es durch eine weitere Quelle, die Worte und Reden Jesu überlieferte (die sogenannte Logienquelle; griech. logion, Ausspruch). Darum beinhalten beide Texte beispielsweise die Bergpredigt und andere längere Reden Jesu. Außerdem greifen sowohl Matthäus als auch Lukas auf je eigenes »Sondergut« zurück.

[Martin Wolters]


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung
Zusammenfassung (*)
Über Bibelclouds
Lutherbibel (*)
Gedankenimpulse
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung
Zusammenfassung (*)
Lutherbibel (*)
Gedankenimpulse
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>