genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Das Buch Hosea

Glaube und Liebe gehören zusammen

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Das Buch Hosea (»JHWH ist Rettung«) ist das erste Buch des »Zwölfprophetenbuches «, dessen Hauptfiguren aufgrund der Kürze der Bücher auch als »kleine Propheten « bezeichnet werden. Doch die Inhalte gerade des Buches Hosea stehen den »großen « Propheten in nichts nach.

Hosea war Prophet im Nordreich Israel und wirkte dort im 8. Jh. v. Chr., also kurz vor dem Untergang Israels durch Assur. Er beklagt die Schuld, Sünde und Untreue des Volkes gegenüber seinem Gott und Herrn. Häufig wird der Stamm Efraim stellvertretend für das gesamte Nordreich angeklagt. Doch viel deutlicher betont der Prophet auch Gottes Erbarmen und beschreibt Gottes Liebe. Überhaupt taucht der Begriff »Liebe« ungewöhnlich häufig auf. In allen Grafiken des AT taucht das Wort nur zweimal auf: hier und im Hohelied. Während das Wort »Herr« in der ganzen Bibel über 6 000 Mal auftaucht (Gott über 4 000 Mal), liest man von »Liebe« nur knapp über 200 Mal. Von »Sünde« dagegen ist mehr als 600 Mal die Rede.

Ein anderes wichtiges Wort bei Hosea ist »Erbarmen«. Im Hebräischen ist dieses Wort verwandt mit »Mutterschoß« und bezeichnet die liebevolle, helfende und schützende Zuwendung einer Mutter oder die lebensfördernde und verantwortliche Fürsorge eines Vaters. Auch das hebräische Wort für Liebe beinhaltet diese Bedeutung, denn es steht auch für Güte, Gnade und Treue. Es beschreibt eine Einstellung und eine Verhaltensweise, bei der die Rechte und Pflichten voll und über das notwendige Maß erfüllt werden. Es steht für eine unerwartete Freundlichkeit und Zuwendung. Im Zusammenhang mit Gottes Wirken beinhaltet das hebräische Wort Liebe Vergebung, Hilfe und Rettung.

Im NT wird diese Assoziation Gottes mit Liebe häufig aufgegriffen. Ein zentraler Satz des Buches Hosea, »Liebe will ich, nicht Schlachtopfer« (6,6), wird im Matthäusevangelium gleich zweimal bestätigt (Mt 9,13; 12,7). Der Zusammenhang von Gott, Liebe, Güte, Gnade und Erbarmen gehört zu den zentralen Aussagen des Christentums und verbindet Glauben und aktive Mitmenschlichkeit.

[Martin Wolters]

Gute Worte

Auf, lasst uns zum HERRN zurückkehren! Denn er hat gerissen, er wird uns auch heilen; er hat verwundet, er wird uns auch verbinden. Hos 6,1

Denn an Liebe habe ich Gefallen, nicht an Schlachtopfern, an Gotteserkenntnis mehr als an Brandopfern. Hos 6,6

Lesetipp

Hos 2,18-25 (Der neue Bund); Hos 6,1-6 (Das Bußgebet des Volkes und die Antwort Gottes); Hos 11,1-11 (Gottes große Liebe)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
Über Bibelclouds
LutherbibelGedankenimpulse
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
LutherbibelGedankenimpulse
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>