genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Das Buch der Weisheit

Der Geist der Weisheit und die menschliche Seele

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Dieses jüngste Buch des AT wurde vermutlich in den Jahren 80 bis 30 v. Chr. in Alexandria verfasst und spiegelt Erfahrungen wieder, die Diasporajuden in ihrer hellenistisch geprägten Umwelt machen. Der Autor selbst ist Jude, fest verwurzelt in den jüdischen Traditionen und Glaubenslehren; zugleich ist er aber auch geprägt durch seine hellenistische Bildung. Die Entstehung des Buches fällt in eine Zeit, in der Juden durch vom Glauben abgefallene Juden verfolgt wurden. So will das Buch die jüdischen Leser trösten und mahnen, ihren Verfolgern drohen und ihre heidnische Umwelt dafür gewinnen, die jüdische Offenbarungsreligion als Gabe jener Weisheit zu verstehen, die ihnen selbst aus der hellenistischen Philosophie bekannt ist: Mit Weisheit leitet Gott die Schöpfung und Geschichte – und in der Tora kommt sie dem Menschen entgegen. Die jüdische Weisheitstradition ist so ein Brückenschlag zu den Weisheitslehren anderer Völker.

Der Autor mahnt in den ersten sechs Kapiteln die Menschen zu Weisheit und Gerechtigkeit. In den folgenden drei Kapiteln beschreibt er das Wesen und Wirken der Weisheit und endet in den letzten elf Kapiteln mit dem großen Gebet Salomos, das zurückblickt auf das Wirken der Weisheit in der Geschichte des Volkes Israel. Indem er in der Person Salomos spricht, reiht er sich ein in die Reihe jüdischer Weisheitslehrer.

Der Autor verdeutlicht seine Gedanken durch die Herausarbeitung von Gegensätzen: Gerechte und Frevler, Leben und Tod, Gerechtigkeit und Schlechtigkeit, Hoffnung und Furcht. Er spricht über Gott und seine Macht und Kraft vor allem auch im Hinblick auf Strafe und Zorn, manchmal symbolisiert durch das Feuer. Oft sind es die Kinder, die unter der Schlechtigkeit anderer zu leiden haben.

Der ursprünglich auf Griechisch verfasste Text verwendet neben dem allgemeinen Begriff Gott auch den Begriff Herr zur Bezeichnung des jüdischen Gottes. »Herr« wird bei der Übersetzung hebräischer Schriften häufig als Ersatz für den Gottesnamen JHWH benutzt.

Die Seele taucht regelmäßig als zentraler Teil des Menschen auf: Einerseits leidet sie unter der Schlechtigkeit anderer, andererseits zieht die Weisheit nicht in eine Seele ein, die Böses sinnt (1,4). Der Geist der Weisheit und der Geist des Herrn werden mit unzähligen Attributen beschrieben: heilig, gedankenvoll, einzigartig, mannigfaltig, zart, beweglich, besorgt, unvergänglich, um nur einige zu nennen.

[Martin Wolters]

Gute Worte

Ja, die Hoffnung des Gottlosen ist wie Spreu, die der Wind verweht, wie Gischt, den der Sturm verjagt, wie Rauch, den der Wind zerstäubt; sie schwindet wie die Erinnerung an einen flüchtigen Gast. Weis 5,14

Lesetipp

Weish 1,1-15 (Die Mahnung zu gerechtem Leben); Weish 7,22-8,1 (Das Wesen der Weisheit); Weish 9,1-19 (Die Bitte um Weisheit)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
Über Bibelclouds
LutherbibelGedankenimpulse
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
LutherbibelGedankenimpulse
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>