genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Hoheslied

Von der Kraft der Liebe bewegt

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Würde einem dieser Text außerhalb der Bibel begegnen, so würde eine Verbindung zum Religiösen oder Göttlichen unwahrscheinlich erscheinen, da das Hohelied nicht von Gott spricht. Einzig die Verweise auf Salomo und Jerusalem könnten als Hinweise dienen, dass es sich beim Hohelied um ein biblisches Weisheitsbuch handelt.

Das »Lied der Lieder« – eine wörtliche Übersetzung aus dem Hebräischen, besser »Das schönste Lied« oder eben »Das Hohelied« – besingt die Schönheit der Liebe zwischen Mann und Frau und geht wohl aus einer Sammlung von ca. 30 bis 50 Liebesliedern hervor. In Ich-Form singen Mann und Frau abwechselnd. Er singt über seine Freundin, sie über den Geliebten. Er besingt ihre Brüste und sie nennt ihn »den meine Seele liebt«. Beide verwenden lyrische Bildworte wie Lilien, Garten, Gazelle oder Myrrhe, beide preisen die Schönheit des anderen. Für die Liebenden wird alles, was es gibt, schön. Sie sehnen sich nach dem einen, die Welt drumherum ist ihnen dagegen nicht so wichtig. Das Hohelied erzählt von der Grunderfahrung einer Liebe, die stark ist wie der Tod.

Das gesamte Lied nur als Anspielung auf das Verhältnis von Gott und Israel oder von Christus und seiner Kirche zu verstehen, so wie es teilweise in der Vergangenheit geschah, wird der wunderbaren Poesie des Textes nicht gerecht. Aber es komplett losgelöst aus dem biblischen Kontext zu betrachten, erscheint auch nicht angemessen und passt auch nicht zum Denken der Menschen in alttestamentlicher Zeit. Denn ihnen erscheint nichts Weltliches einfach profan und unbedeutend für die Gottesbeziehung. Darum kann man versuchen, die ganze reale Schönheit der Liebe mit der Gottebenbildlichkeit der Schöpfung in Verbindung zu bringen: Gott hat dem Menschen die Welt anvertraut, damit er sie mit Verstand pflegt und gestaltet. Und die größte Gabe ist der andere Mensch. Durch die Kraft der Liebe wird der Mensch bewegt, diese Schönheit und diese höchste Gabe – den anderen Menschen – zu suchen.

[Martin Wolters]

Gute Worte

Denn stark wie der Tod ist die Liebe, die Leidenschaft ist hart wie die Unterwelt! Hld 8,6

Böte einer für die Liebe den ganzen Reichtum seines Hauses, nur verachten würde man ihn. Hld 8,7

Lesetipp

Am besten ganz lesen oder Hld 4


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
Über Bibelclouds
LutherbibelGedankenimpulse
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
LutherbibelGedankenimpulse
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>