genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Das Buch Habakuk

Am Ende werden Recht und Gerechtigkeit siegen

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Das Buch Habakuk (vielleicht »Umarmer« oder »Umklammerer«) überzeugt durch seine eindrucksvolle Bildersprache und seine klare Struktur. Im ersten Teil wird ein Dialog zwischen dem klagenden (Warum?) Propheten Habakuk und Gott wiedergegeben. Habakuk klagt, weil seine Hoffnung auf eine Rettung Israels geschwunden ist. Am Ende dieses Dialogs steht die im NT mehrfach zitierte Zusage Gottes: »Wer nicht rechtschaffen ist, schwindet dahin, der Gerechte aber bleibt wegen seiner Treue am Leben« (2,4). Recht und Gerechtigkeit werden kommen. Gott bleibt treu und verheißt Leben dem, der gerecht handelt.

Es schließen sich vier Wehe-Rufe (»Weh dem, der«) über den Habsüchtigen, den Ausbeuter, den Gewalttätigen und den Götzendiener an. Das abschließende psalmartige Gebet des Habakuk im dritten Kapitel (mit den Vortragsanweisungen »Sela« wie auch im Buch der Psalmen) ersehnt bildgewaltig den Zorn Gottes zur Befreiung von der Unterdrückung. Trotz aller wirtschaftlichen Not durch die Zerstörungen des Gottesgerichts endet das Buch mit einem Lobpreis: »Dennoch will ich jubeln über den Herrn, und mich freuen über Gott, meinen Retter. Gott, der Herr, ist meine Kraft« (3,18–19).

Übrigens: Im hebräischen Original dieser zwei Sätze taucht zweimal JHWH auf, der im Buch Exodus vorgestellte Name Gottes. Der zweite Satz beginnt nun eigentlich mit »JHWH, der Herr« und müsste also »Der Herr, der Herr« übersetzt werden. Ausnahmsweise wird in der EÜ aber »Gott« als Übersetzung von JHWH genutzt, um den Lesefluss zu verbessern.

[Martin Wolters]

Gute Worte

Wer nicht rechtschaffen ist, schwindet dahin, der Gerechte aber bleibt wegen seiner Treue am Leben. Hab. 2,4

Ich aber will jubeln über den HERRN und mich freuen über Gott, meinen Retter. Hab 3,18

Lesetipp

Hab 1,2-3 (Die erste Klage des Propheten); Hab 2,2-4 (Die zweite Antwort Gottes)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
Über Bibelclouds
LutherbibelGedankenimpulse
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
LutherbibelGedankenimpulse
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>