genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Der Brief an Philemon

Konkreter Einsatz für einen Menschen

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Diesen sehr kurzen persönlichen Brief richtet der Apostel Paulus an Philemon aus Kolossä aus einem speziellen Anliegen: Onesimus, der entlaufene Sklave von Philemon war durch Paulus, der im Gefängnis saß, zum christlichen Glauben bekehrt worden. Paulus schickt Onesimus zurück zu seinem Herrn Philemon, dessen Haus der Versammlungsort der christlichen Gemeinde in Kolossä war. Der Brief enthält in erster Linie die Bitte, ihn nicht mehr als Sklaven, sondern nun als geliebten Bruder aufzunehmen um des Herrn willen.

Auch wenn schon im AT immer wieder die Würde und auch Rechte der Sklaven betont wurden, so stellten Sklaven, die den christlichen Glauben angenommen hatten, eine besondere Herausforderung für die christliche Gemeinde dar. Darum ist der Brief in seiner Bedeutung nicht hoch genug zu schätzen, denn darin stellt Paulus eine mögliche Lösung des bedrückenden Sklavenproblems vor Augen.

Der Brief bleibt aktuell und die Problematik besteht bis heute fort als Herausforderung an Christen, die mit offenen Augen durch die Welt gehen. Neben der Sklaverei im engeren Sinne (d. h. ein rechtlich geregelter Besitz von Sklaven) ist es heute die vielgestaltige »moderne Sklaverei«, die uns z. B. in Form von Zwangsarbeit, Menschenhandel und legaler oder illegaler wirtschaftlicher Ausbeutung begegnet, die völlig inakzeptabel ist und zum Handeln nötigt.

[Martin Wolters]

Gute Worte

Denn viel Freude und Trost hatte ich an deiner Liebe. Phlm 1,7

Lesetipp

Phlm 8-20 (Fürsprache für Onesimus)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
Über Bibelclouds
LutherbibelGedankenimpulse
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
LutherbibelGedankenimpulse
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>