genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Der erste Brief des Petrus

Irgendwie anders – aber voller Hoffnung!

Schließen


Darstellung des Künstlers Willy Wiedmann zu 1. Brief des Petrus.

Copyright Die Wiedmann Bibel

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Allein, fremd, sogar angefeindet und gemobbt – soll man da nicht einfach alles hinschmeißen? Ist doch sowieso alles egal? NEIN! Stehe zu deinen guten Überzeugungen und zu deinem Glauben. Halte an der Hoffnung fest! Sie lässt dich besonders in schwierigen Situationen stark sein. Die Hoffnung ist lebendig, aus ihr kannst du dein Leben leben!

Der erste Petrusbrief macht Christen Mut, an ihrem hoffnungsvollen Glauben festzuhalten, und zwar gerade dann, wenn man leiden muss. Der Verfasser ruft dazu auf, besonders in Notzeiten verantwortungsvoll mit sich und anderen umzugehen. Zugegeben – er beschreibt ein wenig umständlich diese Hoffnung und das Vertrauen auf Jesus, der ja auch gelitten hat. Dafür betont er aber die große Freude, die auf alle Christen wartet. Und er wird nicht müde, verschiedene Situationen zu nennen, in denen es trotz aller Unterdrückung wichtig ist, sich selbst und andere niemals aufzugeben. Haltet fest an den Idealen: kein Neid, keine Schimpfworte, kein Lästern – dafür gegenseitige Achtung, Respekt und Frieden!

Der erste Petrus-Brief ist wohl zwischen 70 und 100 n. Chr. entstanden. Doch nicht nur damals lebten Christen als „Fremde“ in einer eher feindlichen Welt. Der Verfasser schickt diesen Brief an viele Adressen und macht damit deutlich: Ihr seid nicht allein! – Nicht mit eurer Not und schon gar nicht mit eurem hoffnungsvollen Glauben. Wir stärken uns gegenseitig!

[Sönke von Stemm]

Gute Worte

Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die euch erfüllt. 1. Petr 3,15

Dient einander als gute Verwalter der vielfältigen Gnade Gottes, jeder mit der Gabe, die er empfangen hat! 1. Petr 4,10

Lesetipp

1 Petr 1,3-12 (Das Ziel des Glaubens); 1 Petr 3,13-4,11 (Rechtes Verhalten in der Welt)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung
Über Bibelclouds
Lutherbibel
Gedankenimpulse (*)
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung
Lutherbibel
Gedankenimpulse (*)
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>