genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Das Buch Kohelet

Was soll'n das?

Schließen


Darstellung des Künstlers Willy Wiedmann zu Kohelet 2,1-8.

Copyright Die Wiedmann Bibel

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

„Wieso lerne ich das eigentlich? Das brauche ich nie wieder! Warum reiße ich mir den A**** für diese Person auf?“ Kennst du solche Gedanken? Schon vor ca. 2300 Jahren hat sich diese Frage ein Versammlungsleiter einer Gemeinde gestellt. (Im Hebräischen heißt er Kohelet, heute würde man Prediger sagen.) Er fragt zum Beispiel, wie man glücklich leben kann, wie das ist mit dem Sterben mit Mühe und Vergnügen, mit dem Geld, mit Weisheit, mit Wissen und dem Sinn des Lebens.

Dazu begibt er sich in Gedanken in unterschiedliche Situationen und hofft dabei einen anderen Blick auf das Leben zu bekommen. Einmal betrinkt er sich sogar dafür mit Wein. Die Ergebnisse seiner Untersuchungen sind aber immer dieselben: „Es ist alles ganz eitel“ (Pred 1,2). Eitel meint hier, dass das Leben vergänglich, unvollkommen und nichtig ist oder mit anderen Worten: Alles ist wie ein Windhauch, den man kaum spürt.

Bei seinen Forschungen stößt der Prediger auch auf Gott: Er erkennt, dass der Mensch das Leben von ihm geschenkt bekommt. Der Mensch und das, was er tut, hat, so findet der Prediger heraus, keinen Einfluss auf Gottes Entscheidungen, es hat auch keine Auswirkungen auf ein Leben nach dem Tod – es existiert nicht in seinem Denken.

Das Buch kann uns heute daran erinnern, dass wir Besitz, Wissen und Macht nicht zu hoch schätzen sollten, weil das alles vergeht. Im Judentum wird deshalb das Buch am Erntedankfest, auch Laubhüttenfest genannt, verlesen, um die Menschen in der Feierlaune daran zu erinnern, dass sowohl ihr Besitz als auch ihr Leben vergänglich sind.

[Lukas Golder]

Gute Worte

Und über dem allem, mein Sohn, lass dich warnen; denn des vielen Büchermachens ist kein Ende, und viel Studieren macht den Leib müde. Koh 12,12

Lesetipp

Koh 2,21-23 (Besitz in seiner Bedingtheit); Koh 2,24-3,15 (Gottes Handeln in seiner Vollkommenheit und Undurchschaubarkeit)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung
Über Bibelclouds
Lutherbibel
Gedankenimpulse (*)
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung
Lutherbibel
Gedankenimpulse (*)
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>