genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Der zweite Brief an die Korinther

Sorge um die Gemeinden, Sorge um die Einheit

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Der zweite Brief an die Korinther lässt auf ein wechselvolles Verhältnis zwischen der Gemeinde und Paulus schließen. Gegner drangen in die Gemeinde ein und widersprachen den Lehren und der Autorität des Paulus. Nachdem er selbst nicht noch einmal kommen konnte, schreibt er aus Ephesus einen Brief an sie, der durch Titus überbracht werden soll. Ziel des Briefes ist es, die Gemeinde in Korinth neu zu gewinnen für die Wahrheit des Evangeliums, wie Paulus sie lehrt. Es wurden mehrere Briefe zu diesem einen Buch kombiniert, am besten abzulesen an den Reisen des Titus.

Paulus schreibt ausführlich von seinen Mühen und wie er in seinem Dienst als Apostel immer wieder gefährdet war, er schreibt von Schwachheit, Not und Trost, aber auch von Eifer, Kraft, Herz und Liebe. Denn Gott und Christus, die Herrlichkeit des Herrn und die Herrlichkeit Christi geben Paulus immer wieder die Kraft, seinen Dienst fortzusetzen. Damit gewährt Paulus Einblick, wie er sich selbst versteht als Apostel und wie sein Leben als Apostel aussieht.

Weiten Raum nimmt seine Bitte um Spenden für die Gemeinde in Jerusalem ein: »Jeder gebe, wie er es sich in seinem Herzen vorgenommen hat, nicht verdrossen und nicht unter Zwang; denn Gott liebt einen fröhlichen Geber« (9,7).

In diesem Buch wird deutlich, dass Paulus von der Sorge um das Wohl der Gemeinden und der Sorge um die Einheit der Verkündigung gleichermaßen angetrieben ist. Für beide setzt er sich entschlossen, »unerschrocken« und »voll Kraft« ein. Darin kann er für uns Christen heute, für die Bischöfe als Nachfolger der Apostel, aber auch für Laien, ein Vorbild sein.

[Martin Wolters]

Gute Worte

Er aber antwortete mir: Meine Gnade genügt dir; denn die Kraft wird in der Schwachheit vollendet. 2. Kor 12,9

Lesetipp

2 Kor 8,6-15 (Der Abschluss der Sammlung in Korinth - Ausgleich von Besitz); 2 Kor 9,6-15 (Der Segen des Hilfswerks); 2 Kor 12,7-10 (Schwachheit des Apostels)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
Über Bibelclouds
LutherbibelGedankenimpulse
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung (*)
LutherbibelGedankenimpulse
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>