genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Der Brief an die Galater

Nächstenliebe – das Gesetz Christi

Schließen


Darstellung des Künstlers Willy Wiedmann zu Galater 5.

Copyright Die Wiedmann Bibel

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Gesetze und Vorschriften haben ein schlechtes Image. Wer ist schon gern fremdbestimmt?! „Muss ich das machen und warum jetzt sofort?“, hast du bestimmt schon öfter nachgehakt bei Befehlen und gut gemeinten Aufforderungen.

Auch bei Paulus hat das Gesetz ein schlechtes Image, zeigt es uns doch nur, dass wir aus eigener Kraft überfordert sind, uns an die Gebote Gottes zu halten. Zumindest solange wir denken, sie kommen von außen. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach. Paulus ist da ganz auf der Spur Jesu: Wenn wir Nächstenliebe üben und die Lasten der anderen tragen, erfüllen wir das wichtigste Gebot der Bibel: Das Doppelgebot der Liebe: aus Liebe zu Gott unsere Nächsten lieben (Gal 5,14; Gal 6,2).

Das schließt Liebe zu mir selbst nicht aus, sondern ein. Ja, sie ist sogar Bedingung für die Liebe gegenüber anderen Menschen. Denn wie soll ich andere lieben, wenn ich mich selbst nicht leiden kann? Liebe ist unteilbar und wechselseitig.

Dass wir beim Thema Nächstenliebe oft schwach sind, weiß Paulus auch. Er nennt das „Fleisch“, Trägheit der Masse. Wir überschätzen uns leicht selbst (Gal 6,3), wollen, dass andere unsere Lasten tragen. Das führt schnell dazu, dass wir uns gegenseitig wie Hunde beißen und leicht angefressen sind (Gal 5,15). Umgekehrt kommen wir weiter: Indem wir anderen helfen und erleben, dass diese Hilfe ankommt und etwas an Dankbarkeit zurückkommt. Durch die Kraft des Glaubens, durch den Heiligen Geist wächst bei uns Liebe, Freude, Friede, Geduld und Freundlichkeit – auch gegenüber uns selbst.

[Thomas Ebinger]

Gute Worte

Denn alle seid ihr durch den Glauben Söhne Gottes in Christus Jesus. Gal 3,26

Einer trage des anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Gal 6,2

Lesetipp

Gal 1,10-24 (Die Berufung zum Apostel); Gal 2,11-21 (Gesetzesgehorsam oder Glaube); Gal 3,26-4,7 (Glaube und Gottessohnschaft); Gal 5,13-26 (Die Liebe als Frucht des Geistes)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung
Über Bibelclouds
Lutherbibel
Gedankenimpulse (*)
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung
Lutherbibel
Gedankenimpulse (*)
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>