genesisexoduslevitikusnumerideuteronomiumjosuarichterrutsamuel1samuel2koenige1koenige2chronik1chronik2esranehemiatobitjuditestermakkabaeer1makkabaeer2ijobpsalmensprichwoerterkohelethoheliedweisheitsirachjesajajeremiaklageliederbaruchezechieldanielhoseajoelamosobadjajonamichanahumhabakukzefanjahaggaisacharjamaleachimatthaeusmarkuslukasjohannesapostelgeschichteroemerkorinther1korinther2galaterepheserphilipperkolosserthessalonicher1thessalonicher2timotheus1timotheus2titusphilemonhebraeerjakobuspetrus1petrus2johannes1johannes2johannes3judasoffenbarung

Der Brief des Judas

Führt Gnade zu Anarchie?

Schließen


Darstellung des Künstlers Willy Wiedmann zu Brief des Judas.

Copyright Die Wiedmann Bibel

Schließen


Hinweise zur Nutzung

Die Inhalte dieser Seiten stammen aus zwei Buchprojekten: "Bibelclouds. Die Bibel anders sehen" von Martin Wolters und "Bibelclouds für Konfis" herausgegeben von Martin Wolters und Thomas Ebinger. Im Bereich der Anzeigeoptionen können Sie zum einen die zugrundliegende Bibelübersetzung auswählen, Einheitsübersetzung oder Lutherbibel. Dies ändert die Bibelcloudsgrafik, die erste Überschrift, die Reihenfolge und Auswahl der biblischen Bücher, sowie die Bibellinks. Zum Anderen können Sie eine Textauswahl treffen, entweder eine eher sachliche Zusammenfassung des jeweiligen biblischen Buches (aus dem Buch "Bibelclouds, Die Bibel anders sehen") oder einen Gedankenimpuls (aus dem Buch "Bibelclouds für Konfis". Die Textauswahl beeinflußt auch die zweite Überschrift.

Wie auch bei den beiden Buchprojekten zeigt ein Farbstrahl am oberen Bildschirmrand die Position des jeweiligen Buches in der Bibel an.Dort können Sie bestimmte Bücher und Buchgruppen durch einen Mausklick auch direkt auswählen. Zur Navigation stehen zum Einen eine Gesamtübersicht aller Bibelclouds (abhängig von der gewählten Bibelübersetzung) und zum anderen Pfeiltasten zur Verfügung. Im Navigationsbereich finden Sie auch einen direkten Link zum jeweiligen Bibeltext (auf dem ERF Bibelserver) sowie - wo möglich - ein Link zu einem einführenden Video (vom Bibel Projekt). Auf Geräten mit berührungssensitiven Bildschirmen (z.B. Tablet, Handy) kann auch durch einen Handstrich weitergeblättert werden.

In der Pro-Version gibt es keine Werbung und die PDF-Downloads der originalen Buchinhalte stehen zum Ausdruck zur Verfügung. Im ersten Kalenderjahr beträgt die Gebühr für einen Pro-Zugang 9,99€. In den folgenden Jahren wird im Januar jeweils eine Abonnementgebühr in Höhe von 3,50 € pro Jahr - also weniger als 1 cent pro Tag - zur Deckung laufender Kosten (z.B. Webserver) fällig.

Hinweis: Bei einigen Browsern auf mobilen Endgeräten (z.B. Android Browser) öffnen sich PDF downloads nicht sofort. Sie müssen diese dann manuell in einem PDF Leseprogramm ihrer Wahl (z.B. Adobe) öffnen.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise bin ich immer dankbar. E-Mail an info@bibelclouds.de genügt.

Die Bibelclouds Webseite auf einem PC Bildschirm:

Mach, worauf du Bock hast. Egal, ob du unter 18 harten Alkohol trinkst, im Kaufhaus was mitgehen lässt, ob du andere mobbst oder verprügelst – mach, was du willst. Es wird dir vergeben. Du musst keine Strafe fürchten. Na, wie wäre das?

Ich finde diese Vorstellung schrecklich. Anarchie – nur noch schlimmer. Wer sagt denn, dass es dann bei ein bisschen Alkohol oder dem Klauen eines Schokoriegels bleibt und nicht bald mit Raub, Ver gewaltigung und Mord weitergeht? Deswegen sind Gesetze und Vorschriften wichtig; deshalb braucht es Leute, die für ihre Werte und Überzeugungen eintreten. Und solche Leute bewundere ich.

Einer davon ist Judas, ein Freund von Jesus, ein Namensvetter von Judas, dem Verräter. Sein Brief gleicht eher einer Streitschrift. Einige seiner Freunde haben angefangen, neue Werte und Überzeugungen zu vertreten. Diese waren in völligem Widerspruch zu den alten. Deshalb kam die Streitfrage auf: Welche Folgen ziehen wir aus der Gnade Gottes? Gottes Gnade heißt für Judas: Gott ist der Boss; er entscheidet über meine Taten. Und: Gott vergibt mir, egal, was ich gemacht habe. Seine Gegner behaupten nun: Wenn Gott mir sowieso alles vergibt, dann kann ich doch auch machen, was ich will. Damit ist die Lebensmitte aber nicht mehr Gott, sondern der Mensch selbst. Das ist Judas ziemlich aufgestoßen. Er ist vielmehr der Ansicht: Gott sollte der Lebensmittelpunkt sein. Und wenn Gott der Mittelpunkt ist, dann gehört es auch dazu, nach seinen Geboten zu leben. Mach, wozu du Bock hast? – Das ist keine Alternative!

[Philipp Kohler]

Gute Worte

Ihr aber, Geliebte, baut weiter auf eurem hochheiligen Glauben auf, betet im Heiligen Geist, 21 bewahrt euch in der Liebe Gottes und wartet auf das Erbarmen Jesu Christi, unseres Herrn, zum ewigen Leben! Jud 1,20–21

Lesetipp

Jud, 17-25 (Ermahnung zur Treue und zur Sorge um gefährdete Mitmenschen)


Anzeigeoptionen

Bibelübersetzung:Textauswahl:PDF Download:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung
Über Bibelclouds
Lutherbibel
Gedankenimpulse (*)
Die Pro-Version bestellen
Bibelübersetzung:Textauswahl:
Einheitsübersetzung (*)
Zusammenfassung
Lutherbibel
Gedankenimpulse (*)
PDF Download:
Über Bibelclouds
Die Pro-Version bestellen/td>