Das Buch Daniel

EinheitsübersetzungLutherbibelBibel in gerechter Sprache
Das Buch DanielDer Prophet DanielDas Buch Daniel
Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. AuflageAus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015© 2014 Martin Wolters, basierend auf der Bibel in gerechter Sprache, 3. Auflage, 2007, Copyright © 2006 by Gütersloher Verlagshaus, Gü:tersloh

Visionen zur Weltgeschichte und zum kommenden "Menschensohn"

Dem Buch Daniel fehlen einige Merkmale anderer Prophetenbücher wie z. B. eine explizite Berufung des Propheten durch Gott. Trotzdem haben die zahlreichen Visionen, Träume und deren Deutungen durch Daniel dazu geführt, dass dieses Buch in die Reihe prophetischer Bücher gestellt wurde. Daniel wird auch zu den apokalyptischen Schriften gezählt, sein Inhalt sind die Deutung der Geschichte und der Zukunft. In den ersten Kapiteln wird in der Er-Form berichtet, in späteren Kapiteln dann in der Ich-Form und im sogenannten ”Anhang” wieder in der Er-Form.

Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. Auflage

Lesevorschläge in der Bibel

Dan 3,51-90 (Der Lobgesang der drei jungen Männer); 7,1-28 (Daniels Vision von den vier Tieren und vom Menschensohn); 12,1-3 (Engelsfürst Michael)

Ein Kommentar zu Das Buch Daniel

  1. Justus, 13 sagt:

    Interessant finde ich, dass alles so passiert, wie Gott es will. Außerdem gefällt es mir, dass Gott diejenigen vom Tod befreit, die zu Gott stehen.

    Aus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Buch Daniel