Der Brief des Judas

EinheitsübersetzungLutherbibelBibel in gerechter Sprache
Der Brief des JudasDer Brief des JudasJudasbrief
Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. AuflageAus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015© 2014 Martin Wolters, basierend auf der Bibel in gerechter Sprache, 3. Auflage, 2007, Copyright © 2006 by Gütersloher Verlagshaus, Gü:tersloh

Kampf für die Einheit des Glaubens

Der Autor dieses Briefes stellt sich als ”Judas, Knecht Jesu Christi, Bruder Jakobs” vor. Wie alle sogenannten katholischen Briefe (griech. katholikos, das Ganze betreffend, allumfassend) richtet sich dieses Schreiben weniger an eine einzelne Gemeinde oder Person, sondern an ”die Berufenen”, die lieben Brüder im Allgemeinen. Die Berufenen sind diejenigen, die den göttlichen Ruf, die göttliche Einladung angenommen haben.

Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. Auflage

Lesevorschläge in der Bibel

Jud, Verse 17-25 (Ermahnung zur Treue und zur Sorge um gefährdete Mitmenschen)

Ein Kommentar zu Der Brief des Judas

  1. Ellen, 16 sagt:

    Ich finde es interessant, dass auch schon damals klare Gesetze und Richtlinien das Leben beherrscht haben.

    Aus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Brief des Judas