Der Brief an die Kolosser

EinheitsübersetzungLutherbibelBibel in gerechter Sprache
Der Brief an die KolosserDer Brief des Paulus an die KolosserBrief an die Gemeinden in Kolossä
Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. AuflageAus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015© 2014 Martin Wolters, basierend auf der Bibel in gerechter Sprache, 3. Auflage, 2007, Copyright © 2006 by Gütersloher Verlagshaus, Gü:tersloh

Einander lieben und miteinander glauben: Vision für uns Christen

Ob es sich hier um einen späten Brief des Apostels Paulus handelt oder um den Brief eines Schülers, ist in der Forschung nicht abschließend geklärt. Auf jeden Fall kannte Paulus die Gemeinde in Kolossä nicht persönlich, da sein Mitarbeiter Epaphras in dieser Gegend missioniert hatte. Eben dieser Gemeindegründer Epaphras hatte Paulus jedoch ”von eurem Glauben an Jesus Christus”, ”von der Liebe, die ihr zu allen Heiligen habt” und ”von der Liebe, die der Geist in euch bewirkt hat”, berichtet.

Aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2014, 2. Auflage

Lesevorschläge in der Bibel

Kol 1,12-20 (Loblied auf Christus); 1,24-29 (Diener der Kirche für alle Menschen); 3,1-17 (Der alte und der neue Mensch)

Ein Kommentar zu Der Brief an die Kolosser

  1. Charlotte, 19 sagt:

    Es ist genial und echt selten, wie Paulus handelt. Er sitzt im Gefängnis, aber anstatt sich selbst zu bemitleiden schreibt er Briefe an neu gegründete Gemeinden. Er geht genau auf die Probleme der Gemeinde in Kolossä ein und gibt ihnen alltagsnahe Tipps, mit denen sie etwas ändern können.

    Aus: Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis © Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Brief an die Kolosser